...wenn die Liebe für das Kochen im Hotel geboren und zu einer Passion wird, wirklich, ein wahrer Grund zu leben. Das Restaurant ist montags geschlossen

Küchenchef und Sommelier

Silvio Battistoni wurde 1969 in Mailand geboren. Als er jung war, entschied er sich den Fusstapfen seines Vaters zu folgen; ebenfalls Küchenchef, der das Restaurant “Wolverine” in Nebbiuno, am Lago Maggiore eröffnete. In den frühen 80ern entschied er sich für die renommierte Hotelfachschule, wo er unter der Leitung von Professor Albano Mainardi, einem Pionier der Ausbildung in Italien, studierte.

Nach seinem Abschluss arbeitete Silvio als Praktikant an der Südküste Frankreichs. Er arbeitete sich bis zum Starkoch diverser Restaurants hoch: Dem Maxim Hotel Negresco (Nizza), dem Restaurant Balzi Rossi in Ventimiglia, dem Moulin de Mougins (Cannes) an der Seite von Roger Vergé und dem Hôtel de Paris in Monte Carlo neben Meisterkoch Alain Ducasse. Schlussendlich arbeitete er im Restaurant Soriso bevor er Küchenchef im Café Le Théâtre in Lausanne wurde.

Silvio Battistoni
Nicola Cavalieri

Nicola Cavalieri war ein geborener Koch, welcher ebenfalls an der renommierten Hotelfachschule Maggia in Stresa studierte. Er machte seine Erfahrungen in der Schweiz, wo er Silvio das erste Mal traf. Verschiedene Lebensereignisse haben die Beiden in der gleichen Zeit dazu gebracht, nach Italien zurückzukehren: Nicola nach Angera, auf der Lombardei Seite des Lago Maggiore; und Silvio nach Meina, der Piedmont Seite.

Sie vereinten ihre Kräfte und entschieden sich ein kleines Restaurant in Ispra zu eröffnen: the Schuman, in einem charmanten Haus aus dem neunzehnten Jahrhundert. Im Jahr 2000 begann dieses neue Abenteuer und nach nur einem Jahr bekamen sie ein Michelin Stern, die angesehenste Auszeichnung für Restaurants und Hotels. Er begann in kleinen Schritten: Er traf Produzenten, nahm an Degustationen und Messen teil und schliesslich absolvierte er die Sommelier-Schule.

Nach über zehn Jahren; mit dem gemeinsamen Wunsch und der Passion, welche sie in der Vergangenheit vereinte; veranlasste Nicola und Silvio dazu etwas Neues zu kreieren: das Albergo Colonne am Sacro Monte di Varese. “Willkommen in unserem Zuhause!”, so begrüssen Silvio und Nicola ihre Gäste. Hier wird das Essen an die verschiedenen Jahreszeiten angepasst und die Zutaten sorgfältig vom Koch ausgewählt. Der Weinkeller mit seiner stets wachsenden Anzahl an Marken, ist gut gefüllt mit Geschmäckern aus allen Regionen Italiens. Die mit Herz und Gefühl zubereiteten Gerichte von Silvio und die Weinauswahl von Nicola, sind es, was jeder Aufenthalt im Hotel zu einem atemberaubenden Erlebnis machen.